iLifter KS

Spezialisten für individuelle Anforderungen

German
Engineering
Global Partner

iLifter KS – Lagerbeschickung, Stellplatzoptimierung, Be- und Entladen von Lkw

Modernste 3D-Kameratechnik erlaubt eine punktgenaue Platzierung von Ladung inklusive deren mehrlagige Stapelmöglichkeit – egal ob im Regal oder am Lkw. Über einen 360°-Laserscanner orientieren sich die Stapler an vorgegebenen Raumstrukturen. Veränderungen im Raum durch abgestelltes Material oder Fahrzeuge filtert ein Navigationsalgorithmus zuverlässig aus. Fahrwege und Stellplätze können durch den Anwender eigenständig geplant und Stellplätze neu definiert werden.
Im Gegensatz zu herkömmlichen AGVs und Hubfahrzeugen sind die iLifterKS vorwiegend für den automatischen Betrieb ausgelegt, können aber bei Bedarf auch jederzeit manuell betrieben werden.

Mit der weltweit einzigartigen Kombination aus Mast-Kompakttechnologie, 4-Rad-Dynamic-Lenksystem – so wendig wie ein Dreirad-Stapler, Hydro-Pneumatik-Niveauausgleich sowie modernster, energiesparender Lithium-Ionen High-Frequency-Batterietechnologie für einen dynamischen 24-Stunden-Betrieb, setzen diese Hochleistungsstapler Maßstäbe im Materialhandling.

iLifterKS 2.0

  • Traglast: 2 t bei 500 mm LSP*
  • Hubhöhe: max. 7000 mm
  • Navigationsart: SLAM**
  • Sicherheitsniveau: Performance Level d
  • Erfüllt Sicherheitsnorm: DIN EN ISO 3691-4
  • Kommunikation: WLAN, 5G
  • Einsatzdauer: 24/7 ***

*LSP: Lastschwerpunkt
** SLAM: Simultaneous Localization and Mapping
*** Abhängig von Akku-Technologie

iLifterKS 4.0

  • Traglast: 4 t bei 600 mm LSP*
  • Hubhöhe: max. 6113 mm
  • Navigationsart: SLAM**
  • Sicherheitsniveau: Performance Level d
  • Erfüllt Sicherheitsnorm: DIN EN ISO 3691-4
  • Kommunikation: WLAN, 5G
  • Einsatzdauer: 24/7 ***

*LSP: Lastschwerpunkt
** SLAM: Simultaneous Localization and Mapping
*** Abhängig von Akku-Technologie

iLifterKS 6.0 und 10.0

  • Traglast: 10 t bei 600 mm LSP*
  • Hubhöhe: max. 6870 mm
  • Navigationsart: SLAM**
  • Sicherheitsniveau: Performance Level d
  • Erfüllt Sicherheitsnorm: DIN EN ISO 3691-4
  • Kommunikation: WLAN, 5G
  • Einsatzdauer: 24/7 ***

*LSP: Lastschwerpunkt
** SLAM: Simultaneous Localization and Mapping
*** Abhängig von Akku-Technologie

iLifterKS Features

  • Schwerlasten bis zu 10 t
  • 360°-Laser-Raumnavigation
  • Modernste Kameratechnik und LIDAR-Objekterkennung
  • 4 Safety-Lasersysteme zur Kollisionsvermeidung und Personensicherheit
  • Safety Control über Safety Wireless Ethernet
  • Vernetzt mit iMCSKS und Störmeldesystem
  • Batteriemanagement (Wahlweise Lithium-Ionen- oder Blei-Säure-Batterien)
  • Berührungslose Ladefunktion und effizientes Batteriemanagement
  • 4-Rad-Dynamic-Lenksystem
  • Hydro-Pneumatik-Niveauausgleich
  • Automatische Staplerzinken-Weitenverstellung
  • Autonomer und manueller Betrieb

Sonderausstattungen: Optional

  • Verschiedene Anbaugeräte zum Material-Handling (z.B. Mehrfach-Zinkenverstellgerät, Gabelzinken, Dreh-Kipp- Rollenklammer, usw.)
  • 3D-Kameras
  • Hublastermittlung
  • Barcode Scanner
  • Automatische Ladetechnik
  • Weitere Sonderausstattung auf Anfrage

iLifterKS Vorteile

Seitliches Be- und Entladen
Nach Freigabe der Ladefläche können Lkw vollautomatisch Be- und entladen werden. Der iLifterKS holt die jeweiligen Ladungsträger eigenständig aus dem Lagerbereich ab bzw. verbringt diese dorthin.

Rückseitige Be- und Entladung
Ladeflächen können direkt befahren und Ladungsträger exakt platziert werden. Sowohl nebeneinander „Stoß an Stoß“ als auch in Lagen übereinander.

Objekterkennung und Stellplatznavigation
Mittels zusätzlicher kamerabasierter Fahrzeugnavigation gelingt dem iLifterKS eine jederzeit zuverlässige Identifikation und Materialverbringung. Dadurch sind, unabhängig von den Umgebungsbedingungen, optimale Transportprozesse sichergestellt. 

Behälterspezifisches Mehrfachstapeln
Sicher und mühelos gewährleistet der iLifterKS ein Übereinanderstapeln. Neben Standardpaletten gelingt dies ebenso mit Spezialbehältern jeglicher Bauform.

Batterietechnologie
In Abhängigkeit von definierten Einsatzbedingungen versorgen langlebige und schnellladefähige Lithium-Ionen-Akkuzellen oder konventionelle Blei-Säure-Batterien den iLifterKS mit Energie. Optional ist eine berührungslose Ladefunktion verfügbar.

Automatikbetrieb oder Fahrermodus
Außerhalb des definierten autonomen Arbeitsbereichs kann der iLifterKS auf einfachen Befehl hin von Hand gesteuert werden. Der Wirkungskreis erweitert sich dadurch auf das gesamte Betriebsgelände.