Leerflaschen-Inspektor

Aufsicht Xlorer²
Flaschenvereinzelung

Flaschenvereinzelung
Die präzise Flaschenvereinzelung ermöglicht eine optimale Flaschentrennung am Einlauf durch ein motorisch angetriebenes, lichtschrankgesteuertes Sternrad.

Servoantrieb

Servoantrieb
Für eine exakte Behälterausrichtung nach spezifischen Behälter-Merkmalen wie etwa dem Bügel etc. werden die Flaschen in einer kamera- und servogesteuerten Riemenstation ausgerichtet.

Maschinenkopf

Maschinenkopf
Einfach motorisch höhenverstellbar über ein Präzisions-Zählwerk für jede Flaschen- und Behältergröße.

Erkennungssysteme

Erkennungssysteme
Neueste hochauflösende CMOS-Kameras mit Gigabit-Ethernet-/USB-3.0-Schnittstellen kommen hier zum Einsatz. Sie erzeugen eine optimale Erkennung mit einer Bandbreite von über 100 Mbyte/s und 8 Bit Farbtiefe.

Bildverarbeitung

Bildverarbeitung
Maschineninterne lüfterlose Kompakt-Industrie-PCs sorgen für eine maximale Erkennungsqualität durch maßgeschneiderte Hard- und Software.

Inspektionsstationen

Inspektionsstationen
Die im Maschinenkopf installierten Inspektionsstationen für Mündung, Dichtfläche, Boden und Restflüssigkeit sind flexibel den jeweiligen Anforderungen angepasst sowie zu- und abschaltbar.

360°-Seitenwandinspektion

360°-Seitenwandinspektion
Je eine Spezial-Fresnelllinsenstation am Flaschen-Ein- und Auslauf mit telezentrischer paralleler  Durchsicht. Eine 90°-Drehung in der Riemenstation sorgt für überlappende 360° Rundum-Seitenwanderkennung. 

Bodeninspektion

Bodeninspektion
Zur lückenlosen Bodeninspektion kommt eine reflexions- und schattenfreie Bottom-up-Ausleuchtung zum Einsatz. Sie erlaubt selbst die Erkennung von Fremdkörpern mit geringer Dichte wie etwa von Folien und Glassplittern.

Gewindeerkennung

Gewindeerkennung
Die XPlorer²-Gewindeerkennung inspiziert Schraubverschlüsse über die gesamte Gewindegeometrie, ob nur ein Gewindegang oder mehrere. Über diverse Spiegel werden die Gewindegänge abgewickelt und auf kritische Abnutzungsbereiche und Beschädigungen untersucht.

Dichtflächen- und Mündungsinspektion

Dichtflächen- und Mündungsinspektion
Die gesamte Mündung wird bildlich dargestellt und auf Fehler analysiert. Ausbrüche, Abplatzungen, Beschädigungen, Spannungsrisse, Rostflecken und Beläge werden automatisch registriert.

Fehlflaschenausscheidung

Fehlflaschenausscheidung
Fehlflaschen werden, je nach Anforderung, durch einen KS Pusher oder durch einen KS-Linerarausscheider schonend aus dem Produktionsprozess ausgeschieden.

Bedienpult

Bedienpult
Das Touchscreen besitzt eine selbsterklärende Bedienoberfläche, eine unbegrenzte Sortenvorwahl sowie eine Vision- und Traceability-Funktion. Es ist flexibel am Maschineneinlauf oder -auslauf installierbar.